1.400 Jupfis rocken Westernohe

Neben den Pfadis hatten auch die Jupfis ihre eigene Stufenaktion. Dieses Jahr sogar auf Bundesebene, denn der "Sommer für Abenteuer", kurz SofA, sollte für Jungpfadfinder aus ganz Deutschland zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Auch wir Bad Orber Jupfis zelteten dazu in Westernohe und da man bekanntlich schneller Freundschaften knüpft, wenn man einen direkten Draht zu anderen Stämmen sucht, lebten und kochten wir zusammen mit den Jungpfadfindern vom Stamm Vitus aus Seeshaupt in Bayern. Unser Jupfitrupp aus "OrbSee" rockte mit rund 1.400 weiteren Pfadis das Großlager ganz nach dem Motto "Abenteuer (er)Leben". Für den Aktionszeitraum musste jeder Trupp ein Abenteuer für die anderen Teilnehmer anbieten und wir Bad Orber veranstalteten eine MenschenKickerWM. Neben deutschen Jupfis waren auch Franzosen angereist, und so wurden die ersten Sprachbarrieren schnell überwunden und neue Bande geknüpft. Das Highlight war natürlich die Lagerdisko, bei der die Masse unter blauem Licht zu den aktuellen Charts feierte. Auch wenn am Anfang die Teilnahme am Lager auf der Kippe stand, gelohnt hat es sich allemal und neue Pfadfinderfreunde findet man eben am besten auf tollen Zeltlagern.


Pasted Graphic